DE   /   EN

Rating

Die EVN nutzt regelmäßig die Dienstleistungen der beiden Ratingagenturen Moody’s und Standard & Poor’s. Ihre Ratings eröffnen der EVN auf Basis unabhängiger Bonitätseinstufungen einen flexiblen Zugang zu bankenunabhängigen Kapitalmarktfinanzierungen zu attraktiven Konditionen und langen Laufzeiten.

Die strukturellen und wirtschaftlichen Herausforderungen des Energiesektors schlagen sich auch in den Ratingeinschätzungen für die europäischen Versorgungsunternehmen nieder. So beeinflussen dämpfende Faktoren wie der anhaltende Druck auf die Erzeugungsmargen naturgemäß auch die Bonitätseinstufungen der EVN. Umgekehrt wirkt aber insbesondere das stabile und im Netzbereich regulierte Kerngeschäft im niederösterreichischen Heimmarkt positiv auf die Ratings. Die Ratings beider Agenturen für die EVN blieben im Geschäftsjahr 2013/14 weitgehend unverändert: Standard & Poor’s bestätigte im April und im Juli 2014 das Rating BBB+ mit stabilem Ausblick, ebenso behielt Moody’s im Juli die Gesamteinschätzung A3 bei, senkte jedoch den Ausblick von stabil auf negativ.

Die Zielsetzung einer Beibehaltung der Ratings im guten Investment-Grade-Bereich ist damit erfüllt.

Quickfinder 

Zuletzt besuchte Seiten